„Oma’s Küche mit neuen Weinen aus alten Reben“

Jordan’s Untermühle & Rheinhessenwein präsentieren „Wein-Sterne & Küchenzauber“ Selection Rheinhessen in der regionalen Gastronomie.
Ganz nach diesem Motto haben wir ein zauberhaftes Menü mit passenden Selectionsweinen kreiert:

„Oma’s Küche mit neuen Weinen aus alten Reben“
4 Gang Degustationsmenü incl. dreimal 0,1l Wein 55,- €

Vorspeise:
Bratensülze mit Riesling-Pfeffer-Vinaigrette an Rapunzelsalat € 9,90
dazu
einen 2011er Riesling trocken, Gau-Odernheimer Herrgottspfad Weingut Winzerfamilie Flick, Bechtolsheim
0,1l € 3,50 0,75l € 24,50
In der Nase Pfirsich und Zitrus mit würzigen Nuancen, unterstützt von einer mineralischen Note. Am Gaumen setzt sich die Mineralität fort, reife gelbe Früchte kommen hinzu.

Suppe:
Silvaner-Schmandsüppchen mit Räucherforelle und Meerrettich € 5,50
dazu
2011er Appenheimer Silvaner, Ortswein trocken Weingut Knewitz, Appenheim
0,1l € 3,30 0,75l € 22,20
In der Nase zeigt der Silvaner seine fruchtige Seite mit Aromen von Birne, Quitte und Zitrus. Im Geschmack präsentiert er seine cremige und würzige Art,
einer fein ausgeprägten Säure und fast dunklen Mineralität.

Hauptgang:
Rheinhessischer Dippehas mit Serviettenknödel und Blaukraut € 19,90
dazu
2009er Spätburgunder Rotwein trocken, Mainzer St. Alban Weingut der Stadt Mainz
0,1l € 3,70 0,75l € 26,20
Dieser Spätburgunder entwickelte während seiner 12 monatigen Holzfassreife würzige Geschmacks- und Duftkomponente, gepaart mit Nuancen von Cassis, Waldbeere und Kirsche. Feine Burgundernoten und kräftiges Röstaroma prägen diesen Wein. Im Geschmack ist dieser Wein sehr ausgewogen und zeigt tolle Saftigkeit am Gaumen.
Passt auch zu unserem Dessert.

Dessert:
Oma’s Brandteigkrapfen mit lauwarmen Kirschen € 9,90

Weitere Infos zur Aktion: www.rheinhessenwein.de

Neue Weine

Und wieder hat unsere Restaurantleiterin Frau Drobny leckere Weine für Sie entdeckt:

  • Chardonnay 2009er, Bechtolsheimer Klosterberg, Spätlese trocken
  • Weingut Bretz, Bechtolsheim  0,2l          5,10 €                0,75l  19,10 
 Seit 300 Jahren ist der Weinbau in der Familie Bretz zu Hause. Nun trägt bereits die neunte Generation die Verantwortung für das Gut. Dieser Wein besitzt einen ausdrucksvollen Charakter mit feinfruchtigen Aromen vom Melone, Pfirsich und exotischen Früchten. Er präsentiert sich ausgesprochen gehaltvoll, fruchtig und weich. Es ist ein Tropfen mit enormer Intensität und guter Nachhaltigkeit.

 

  • Quinterra Riesling 2010er Gutswein trocken
  • Weingut Kühling-Gillot, Bodenheim        0,2l     5,30 €              0,75l  19,80 € 
Die Gutsweine vom Weingut Kühling-Gillot tragen den Namen „Quinterra“. Dieser lateinischer Begriff weist darauf hin, dass der Wein aus den fünf berühmten Orten (und somit auch Böden) der Rheinterrasse kommt: Oppenheim, Nierstein, Nackenheim, Bodenheim und Laubenheim. Dies ist ein saftiger, frischer Riesling, wie ihn nur die Rheinterrasse hervorbringt: lebendige Säure, feine Ananas- und Aprikosenfrucht und eine zarte Schieferaromatik verbinden sich zu einem trinkanimierenden Spaßwein, der wunderbar zu gebratenem hellem Fleisch passt. Oder einfach so zum Spaß an der Freude. Da ist eine Flasche viel zu schnell leer.

 

  • Corvina 2008, IGT Provinzia Verona  
  •  Weingut Tinazzi, Venetien, Italien          0,1l       3,10               0,75l   23,10

Sehr spät, wenn die Trauben bereits am Stock zu trocknen beginnen, werden sie gelesen. So konzentrieren sich die Aromen bereits in den Trauben. Aromen von Gewürzen und reifen dunklen Früchten in der Nase. Am Gaumen dann samtige, weiche Tannine, reif und elegant.

Die Sicht von unserer Sonnenterrasse…

…Ruhe & Entspannung pur!
Genießen Sie dabei unsere neuen Empfehlungsweine:

• Weingut Knewitz, Appenheim
Appenheimer Silvaner, 2010er Ortswein trocken
0,2l 4,90 €
0,75l 17,90 €
Gault Millau 2011:“Der junge, erfrischende Tobias Knewitz kelterte 2008 seine ersten Weine und beeindruckte gleich mit Schliff, Frische und echtem Charakter. Dies ist der nächste Aufsteiger aus Appenheim, der bei Philipp Kuhn und Philipp Wittmann gelernt hat. Seine Silvaner sind mineralisch, komplex, geschliffen – und zeigen bereits in der Basis eine pikante Würze.“ Die Trauben stammen von 20 Jahre alten Weinbergstöcken, die auf einem kalkreichen Boden im Appenheimer Eselspfad wachsen. Anklänge von Feuerstein begleiten die zarten Aromen von reifer Birne und Banane. Ein Wein mit sehr saftigem und komplexem Körper.

• Weingut Gröhl, Weinolsheim
Grüner Silvaner, 2010er Spätlese trocken
0,2l 4,90 €
0,75l 17,90 €
Top-Ten Wein in Rheinhessen! Ein frischer Wein mit feiner Würze (Holunderblüte) und Zitrusfrucht, dabei cremig bei straff frischem Biss. Ein frischer Wein mit viel Silvaner Aroma, wie man ihn aus Österreich kennt.

• Nature Visan Rosé Provence, Frankreich
2010, AOC Côtes du Rhône Villages
0,2l 4,80 €
0,75l 17,70 €
Ein toller Rosé aus 60% Grenache & 40% Syrah von Weinreben zwischen 25 und 55 Jahre alt. Dieser Wein hat Aromen von roten Waldfrüchten und Erdbeeren. Aromatisches Trinkgenuss, Elegant im Mund mit leichtem Pflaumengeschmack. Weinig, rund und trotzdem kräftig. Perfekter Menübegleiter sowie Terassenwein.

Lebenslust im Frühling

Unsere Frühlingsweine sind eingetroffen:

Quelle Rheinhessenwein e.V. www.rheinhessenwein.de

RS Silvaner Rheinhessenwein e.V. www.rheinhessenwein.de

Beginnen möchten wir mit einem 2010 RS Silvaner vom Weingut Walldorf-Pfaffenhof aus Saulheim. Sie möchten einen feinfruchtigen, charmanten Essensbegleiter? Dann probieren Sie den RS!  Der RS ist ein moderner, trockener Weißwein aus Rheinhessen. Typisch ist sein feiner Duft nach Wiesenkräutern und seine frischen Fruchtaromen. Im Geschmack überzeugt er mit seiner feinfruchtigen Art, mit viel Harmonie und einem lebendigen Säurespiel. Ob zu Spargel, einem kräuterfrischen Frühlingssalat, Fisch oder Geflügel – der RS Silvaner macht das Gericht zu einem kulinarischen Erlebnis.

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren unserer Restaurantleiterin, Hana Drobny, zum frisch gebackenen „Wein- und Genusscoach“ mit IHK_Zertifikat.  Damit zählt Sie mit 14 weiteren Teilnehmerrinnen und Teilnehmern zu den ersten für Rheinhessen.

Unser Bild zeigt Hana Drobny mit Weinmajestät, Vertretern von IHK, DeHoga und Rheinhessenwein e.V. Quelle: Axel Schmitz / Rheinhessenwein e.V.